Elektromobilität

Die Gemeinden sind bemüht umgehend eine ausreichende Anzahl an E-Ladeinfrastruktur einzurichten. Als Startprojekt sollen vier Ladesäulen an wichtigen Standorten in der Region aufgestellt werden. Im Elektromobilitätskonzept wurden für jede Gemeinde Prioritätsstandorte definiert, von denen jeweils einer pro Gemeinde mit einer Ladesäule ausgestattet werden soll. Mit der Umsetzung des Startprojekts ist die N-ERGIE AG beauftragt worden. Die vier Gemeinden wurden zudem in das Bundsförderprogramm "Aufbau einer Ladeinfrastruktur (LIS)" aufgenommen. Die Ladesäulen sollen im Frühjahr 2018 errichtet werden.

 

Elektromobilitätskonzept Ochsenkopf

Um sich dem Thema Elektromobilität zu nähern, haben die Gemeinden 2015 ein gemeinsames Elektromobilitätskonzept entwickelt. Hauptaufgabe des Konzeptes war die Definition von Standorten zur Verortung von Ladestationen. Das Konzept dient der Vorbereitung der Installation von Ladesäiulen in den einzelnen Gemeinden an prioritären Standorten.

Zusätzlich informiert die Studie über Grundlagen der E-Ladeinfrastruktur und Anwendungsmöglichkeiten der Elektromobilität im privaten Individualverkehr sowie öffentlichen Personennahverkehr.

Elektromobilitätskonzept Ochsenkopf