Zum Hauptinhalt springen

News & Aktuelles

< Kulinarischer Wegbegleiter
02.09.2022 10:09 Alter: 93 days

Neuer Barfuss-Sinnes-Pfad am Fichtelsee eröffnet


Am Fichtelsee entstand eine in Oberfranken einmalige Attraktion: der Barfuß-Sinnes-Pfad, ein schattiger Weg, der zu Sinneserfahrungen einlädt und spielerisch Wissen über Wald und Natur vermittelt. Träger der Baumaßnahme war der Forstbetrieb Fichtelberg.

Balancierbalken im Wald, ein begehbarer Wassergraben, „Musikinstrumente“ aus Stein und Holz, Fühlfelder mit Oberflächen aus verschiedenen Naturmaterialien, „Kreativsteine“ zum Bauen und Konstruieren, ein Stachelbaum zum Herumklettern. Was auf den ersten Blick den Eindruck eines Spielplatzes erwecken mag, hat bei genauerem Hinsehen durchaus einen tieferen Sinn. Denn die Elemente sind neben anderen Stationen Teil des neuen Barfuß-Sinnes-Pfades am Fichtelsee.  Dort können Besucher auf einem 1,5 km langen schattigen Weg unter Bäumen ganz spielerisch Sinneserfahrungen machen und die Natur mit allen Sinnen erleben. Gleichzeitig erfahren sie an 18 Stationen Interessantes und Wissenswertes über Wald, Natur und Umwelt. Und das, wenn sie wollen, auch ohne Schuhe.

Der Barfuss-Sinnes-Pfad ist ganztägig geöffnet, die Benutzung ist kostenlos.